Der von Ihnen verwendete Browser wird von der BG BAU nicht mehr unterstützt. Es kann daher auf der BG BAU Website zu Darstellungsfehlern kommen.

Überregionale Ausrichtung des Fachverbandes der Stuckateure für Ausbau und Fassade

Illustriertes  Logo des „Fachverbandes der Stuckateure im Branchenzentrum Ausbau und Fassade"
Bild: Fachverband der Stuckateure für Ausbau und Fassade (SAF)


Der Fachverband der Stuckateure für Ausbau und Fassade (SAF) wird künftig die Interessen der Fachunternehmen des Handwerks auch überregional vertreten. Mit der stärkeren überregionalen Ausrichtung will der SAF den Herausforderungen sich verändernder Märkte künftig noch wirksamer begegnen.

Als bundesweit größter Spezialverband für Innungen und Fachunternehmen in den Gewerken Putz, Stuck und Trockenbau nimmt der SAF nach seinem Rückzug aus der Bundesfachgruppe im ZDB nun die Interessen der Fachunternehmen stärker selbst bundesweit in den Blick. Mit seinem Branchenzentrum Ausbau und Fassade in Rutesheim und seinen starken Wurzeln in Baden-Württemberg ist der Verband dafür sehr gut aufgestellt.

Der SAF vertritt die Interessen von 34 Mitgliedsinnungen mit rund 900 Betrieben. Mitgliedsbetriebe profitieren von Beratungsleistungen und Unterstützungen für Betriebswirtschaft bis Technik und können weitere branchenspezifische Angebote nutzen. Dazu gehören auch innovative Qualifizierungsmodelle für die Märkte der Zukunft in den Bereichen gesundes Wohnen, energetische Sanierung und gewerkeübergreifende Kooperation. Interessierten Fachunternehmen stehen verschiedene Mitgliedschaftsmodelle zur Verfügung.

Fachverband der Stuckateure für Ausbau und Fassade (SAF)
 

Autor

Ausgabe

BauPortal 2|2022