Der von Ihnen verwendete Browser wird von der BG BAU nicht mehr unterstützt. Es kann daher auf der BG BAU Website zu Darstellungsfehlern kommen.

Baumaschinentechnik

EuroTest-Preis 2022

Auf einem Tisch stehen die EuroTest-Preise mit den Auszeichnungen.
Bild: Doris Leuschner - BG BAU

 

Seit 2001 würdigt der EuroTest-Preis herausragende Leistungen im Bereich der Arbeits- und Produktsicherheit. In diesem Jahr wird der Preis wieder im Rahmen der bauma 2022 von der BG BAU vergeben. Bis zum 1. August 2022 können sich Unternehmen für den Preis bewerben.


Am 28. Mai 1996 wurde die EuroTest-Kooperation durch die Unterzeichnung der Gründungsverträge ins Leben gerufen. Die Vertragsunterzeichnung kam auf Initiative der Tiefbau-Berufsgenossenschaft (TBG) zustande, die zu diesem Zeitpunkt bereits auf eine über 30-jährige Erfahrung auf dem Gebiet der freiwilligen Baumusterprüfung von Maschinen und Geräten des Tiefbaus zurückblicken konnte. Gründungsmitglieder waren acht namhafte Institute aus sieben Ländern innerhalb und außerhalb der Europäischen Union.
 

Maßstab für sicherheitstechnische Anforderungen

Inzwischen arbeiten zwölf Partnerorganisationen aus acht Ländern erfolgreich in der EuroTest-Kooperation zusammen. Die Geschäftsstelle der Kooperation ist die DGUV Test Prüf- und Zertifzierungsstelle Fachbereich Bauwesen in München. Als grenzüberschreitende Partnerschaft setzt die EuroTest-Kooperation Maßstäbe für sicherheitstechnische Anforderungen im Bereich der Produktsicherheit, innerhalb und außerhalb der Europäischen Union. Diese Anforderungen werden von allen Kooperationspartnern verwendet, um den Interpretationsspielraum und Toleranzbereich bei der Umsetzung sicherheitstechnischer Anforderungen so minimal wie möglich zu halten. So konnte sich der EuroTest-Preis als Wegbereiter für harmonisierte sicherheitstechnische Prozesse und Produktinnovationen etablieren.

Im Rahmen des Regelwerks ist hinsichtlich „sicherer Arbeitsmittel“ vor allem die Normung zu nennen. Die BG BAU ist über den Fachbereich Bauwesen in verschiedenen nationalen und internationalen Normungsgremien tätig, um dort u. a. auf Basis der Erkenntnisse aus Ermittlung und Forschung Einfluss auf die Anforderungen sicherer Arbeitsmittel nehmen zu können.
 

EuroTest-Preisverleihung als Ansporn

Um außergewöhnliche Leistungen im Bereich Arbeits- und Produktsicherheit zu würdigen, wurde der EuroTest-Preis erstmals anlässlich der bauma 2001 durch die BG BAU verliehen. Die prämierten Lösungen sollen hierdurch eine adäquate Anerkennung erfahren und somit als Beispiele für zukünftige Initiativen dienen. Denn um die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz auf dem Bau nachhaltig zu verbessern, bedarf es nicht nur einer Sensibilisierung der Beschäftigten für die Gefahren und Risiken, sondern es müssen auch andere Faktoren, die die Sicherheit am Bau beeinflussen, betrachtet werden. Es sind vor allem technische Maßnahmen und geeignete Arbeitsmittel, die entscheidend dazu beitragen die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz zu verbessern.

Die Preisträger der vergangenen Jahre stehen mit sicherheitstechnischen Innovationen und außergewöhnlichen Produkten, der Umsetzung neuer ergonomischer Konzepte, der Einführung ressourceneffizienter Technologien für eine Vielzahl von Initiativen und Entwicklungen für die Arbeit von morgen.
 

Bewerbung für den Preis

Noch bis zum 1. August 2022 besteht die Möglichkeit, sich für den EuroTest-Preis 2022 zu bewerben. Die Bewerbungsunterlagen können im Online-Antragsformular ausgefüllt werden. Alternativ können auch die ausgedruckten Unterlagen per E-Mail oder Post verschickt werden.

Die Preisverleihung findet am 25. Oktober 2022 im Rahmen der bauma 2022 statt.
 

Logo Euro Test, Eurotest-Preis 2022 für herausragende Leistungen im Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz
Bild: Logo Euro Test

Der Newsletter der BG BAU

Mit dem Newsletter der BG BAU erhalten Sie alle wichtigen Meldungen und aktuelle Informationen zum Thema Arbeitsschutz per E-Mail – so etwa auch Hinweise zu neuen Arbeitsschutzprämien und Seminarangeboten.

Jetzt abonnieren!

 

Autor

Ausgabe

BauPortal 2|2022