Spitzenverband HDB aktualisiert Position zu BIM Verkehrswegebau

Im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) organisierte Unternehmen wollen die veränderte Zusammenarbeit aller Beteiligten in der Baubranche, z. B. von öffentlicher Hand und Bauunternehmen, aufgrund der Building Information Modeling (BIM) Methodik mitgestalten. Der „Arbeitskreis Digitalisiertes Bauen“ (AKDB) des HDB entwirft eine gemeinsame Positionierung „BIM im Verkehrswegebau“. 
 

Die Positionierung wird in einer dynamisch angelegten Onlinepublikation über einen längeren Zeitraum fortgeschrieben. Nach Freigabe durch die „Bundesfachabteilung Straßenbau“ und den „Lenkungsausschuss Digitalisierung“ des HDB steht sie auf www.bauindustrie.de/themen/bim-im-verkehrswegebau allen Interessierten zur Verfügung. Die 16 Forderungen des HDB sind dort schon jetzt als Flyer erhältlich. 


Weitere Informationen: Hauptverband der Deutschen Bauindustrie

Autor

Ausgabe

BauPortal 4|2021